Musikalische Highlights in der Roten Burg

stehen auch im Januar 2022 auf dem Programm:

Ab dem 06.01.2022 ist das Museum wieder von Donnerstag bis Sonntag von 12 bis 18 Uhr geöffnet.
Zu Führungen melden Sie sich bitte telefonisch unter Nummer 0171-4224434 zur Terminvergabe an.
Bitte bringen Sie eine Maske zum Besuch mit.

Im Erdgeschoss finden Sie weiterhin die Ausstellung mit Malerei und Grafik von
Emil Orlik (1870-1932), Prof. für Grafik und Buchkunst in Berlin.

Im Gewölbekeller stellen wir bis zum 01.05.2022  Bronzen, Terrakotta, Porzellane und Graphiken von Ernst Barlach aus. Darunter befinden sich neben vielen Einzelblättern die Lithographien zu den Goethe-Gedichten und die komplette Folge der Holzschnitte zum Drama der „Findling“.

Aus Sicherheitsgründen ist der Zugang zum Besuch des Museums und zu den Konzerten nur noch mit zweifacher Impfung und für Genesene möglich (2 G – Regelung).
Für alle Veranstaltungen kommen Sie bitte am Abend mit Unterlagen über eine zweifache Impfung (Impfpass oder QR Code) oder Bescheinigung der Genesung, dem Personalausweis und einer Maske.

Wir können mit der Klimaanlage Frischluftzufuhr und Abluft steuern. Bitte bringen Sie einen Schal mit, für den Fall, dass Sie in der Nähe der Zuluft sitzen. 

Vorschau der Veranstaltungen

Freitag, 14.01.2022, Beginn 19.30 Uhr, Einlass 18.30 Uhr
„Neujahrskonzert“ mit Prof Herbert Görtz (Klavier) und Prof. Skerdjano Keraj (Violine). Auf dem Programm stehen Sonaten von Wolfgang Amadeus Mozart und Franz Schubert und nach der Pause erwarten Sie einige musikalische Überraschungen.
Eintritt 20,00 €

Dienstag 25.01.2022, Beginn 19.30 Uhr, Einlass 18.30 Uhr
„Michalke meets….“, mit Stefan Michalke (Piano), Steffen Thormählen (Schlagzeug) und den Gästen Samira Saygili (Gesang) und Fritz Roppel (Bass).
Eintritt 15,00 €

Freitag 28.01.2022, Beginn 19.30 Uhr, Einladd 18.30 Uhr  ACHTUNG NEUER TERMIN
Jazz-Solo-Piano mit Prof Rainer Böhm
Eintritt 20,00 € (Fördermitglieder 17,00 €) Karten im Vorverkauf, Restkarten an der Abendkasse.

http://rainerboehm.de

Freitag 04.02.2022, Beginn 19.30 Uhr, Einlass 18.30 Uhr
Kammermusikalischer Abend mit Klavier und Streichern in Kooperation mit der Musikhochschule Köln-Aachen
Eintritt 15,00€

Dienstag 22.02.2022, Beginn 19.30 Uhr, Einlass 18.30 Uhr
„Michalke meets …..“ Mit  Stefan Michalke (Piano), Steffen Thormählen (Schlagzeug) und den Gästen Uli Jent (Saxophone) und Lothar Galle Merkel (Bass).
Eintritt 15,00 €

Freitag 04.03.2022, Beginn 19.30,Einlass 18.30 Uhr
1.Gitarrenkonzert im Büchel-Museum mit Jolina Beuren, Nikolai Studenikin und Luke Pan aus der Klasse von Prof. Huppertz. Sie spielen Werke aus dem Repertoire der Gitarre vom Barock bis zur Moderne von den Komponisten Coste, de Falla, Brouwer, Torroba, Moscardini und Ponce.
Eintritt 15,00 €

Dienstag 29.03.2022, Beginn 19.30 Uhr, Einlass 18.30 Uhr
„Michalke meets …..“ mit  Stefan Michalke (Piano), Steffen Thormählen (Schlagzeug) und den Special Guests 
Eintritt 15,00 €

Freitag, 01.04.2022, Beginn 19.30 Uhr, Einlass 18.30 Uhr
Jazz-Konzert mit Brian Seeger: Gitarre und Cindy Scott: Gesang, Gitarre, Querflöte. Seeger hat eine Professur für Jazz Studies an der Universität von New Orleans und Scott hat eine Professur für Gesang am Berklee College of Music in Boston.
Eintritt 25,00 €, Fördermitglieder 20,00 €

Die beiden Jazzlegenden Cindy Scott und Brian Seeger (v.l.)

Freitag, 08.04.2022, Beginn 19.30 Uhr, Einlass 18.30 Uhr
Violinkonzert in Verbindung mit der Musikhochschule Köln/Aachen
mit Meisterschülern der Klasse Prof. Keraj
Eintritt 15,00 €

Bei allen Abenden mit „Michalke meets …“ (immer am letzten Dienstag im Monat) sind Karten nur an der Abendkasse zu erhalten.

Für alle anderen Veranstaltungen bestehen Listen im Museum, auf denen Sie sich schon früh verbindlich telefonisch oder im Büchel-Museum während der Öffnungszeiten (Freitag bis Sonntag von 12-18 Uhr) eintragen können.

Wir hoffen sehr, dass wir Ihnen mit der Mischung von klassischer Musik und Jazz wieder ein interessantes und abwechslungsreiches Programm bieten können.

Der Vorstand des Fördervereins wünscht Ihnen eine besinnliche und ruhige Weihnachtszeit sowie einen guten Übergang ins neue Jahr 2022. Wir hoffen sehr, dass Sie gesund bleiben. Danken möchten wir für die Treue mit der Sie zu den Ausstellungen und Veranstaltungen gekommen sind und hoffen sehr, Sie wieder begrüßen zu können.
Herzlichen Dank auch für Ihre Spenden, ohne die wir das Jahr sonst nicht überlebt hätten.

Mit freundlichen Grüßen
der Vorstand des Fördervereins

Jörg von der Laage,

Was meinst du dazu? Like, kommentiere und teile diesen Beitrag auf Facebook oder Instagram.

Auch interessant:

Endlich wieder zurück – die Roskirmes 2022!

Rechtliches

Realisiert von der Arbeitsgemeinschaft N&N Design-Studio (Barbara Hilser) und AIXCITE (Bernd Kalwa) im Rahmen der Interessengemeinschaft Altstadt Aachen

© 2022 Aachen schöne Altstadt

Gender-Hinweis

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verzichten wir auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d). Sämtliche Personenbezeichnungen gelten daher gleichermaßen für alle Geschlechter. 

Wir respektieren den Schutz deiner Daten!

Bei der Verwendung von Google Maps wird eine Verbindung zu den Servern von Google aufgebaut und es werden Daten an Google gesendet. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Diese Seite wird automatisch mit dem Google Übersetzter übersetzt.

Wir bitten um Ihr Verständnis für eventuelle Übersetzungsfehler, falsche Formulierungen oder Darstellungsprobleme.