Stadt Aachen kauft das Grundstück des Parkhauses Büchel

Info 967/19

Logo_Stadt_Aachen

Das Großprojekt Büchel bewegt sich um einen entscheidenden Schritt nach vorne: In diesen Tagen hat die Stadt Aachen von der „Büchel Immobilien GmbH“ das Grundstück des Parkhauses Büchel gekauft. Der Notarvertrag wurde Mitte August unterzeichnet, der Eigentumsübergang ist für die kommende Woche zu erwarten.

„Damit sind wir dem Auftrag des Stadtrates nachgekommen, das Parkhaus-Grundstück als zentraler Baustein in der Neugestaltung des gesamten Altstadtquartiers Büchel in den städtischen Besitz zu holen“, sagte Oberbürgermeister Marcel Philipp. „Dieser Kauf schafft uns Handlungsfreiheit, die nächsten Schritte in der Entwicklung des Projektes zügiger zu gehen.“

Parallel ist in der Verwaltung ein dezernatsübergreifendes Büchel-Projektteam in die vertiefende Arbeit eingestiegen. Die neue Bau- und Planungsdezernentin Frauke Burgdorff, die am 1. Oktober ihre Arbeit aufnimmt, war bei der Auftaktsitzung in dieser Woche bereits anwesend und hat – wie Oberbürgermeister Philipp – das Projekt mit der höchsten Priorität versehen.

Zur zügigen Bearbeitung sitzen alle beteiligten Fachbereiche, Abteilungen und Eigenbetriebe im Projekt zusammen. Philipp: „Wir bündeln die Kräfte und werden nun in kurzer Taktung die ersten Schritte, die uns am Ende zu einer Realisierung des ersten Bauabschnitts führen, vermelden können.“

Bis zum anstehenden Abriss soll das Parkhaus noch in seiner ursprünglichen Bestimmung über die APAG für die neue Besitzerin Stadt Aachen betrieben werden. Um eine unnötig lange Baubrache an der Stelle zu vermeiden, sollen Abriss und der Start der Vorbereitungen zu einem Neubau kurz aufeinanderfolgen.

Die Stadt Aachen hat in einem ersten Schritt das 4831 Quadratmeter große Grundstück des Parkhauses am Büchel erworben. Den Erwerb weiterer Grundstücke der „Büchel Immobilien GmbH“ an der Ecke Nikolausstraße/Büchel und in der Mefferdatisstraße wird die kurz vor der Gründung stehende Stadtentwicklungsgesellschaft angehen.

  • Veröffentlicht am 5. September 2019
  • Geschrieben von Stadt Aachen – Fachbereich Presse und Marketing

Diese Seite wird automatisch mit dem Google Übersetzter übersetzt.

Wir bitten um Ihr Verständnis für eventuelle Übersetzungsfehler, falsche Formulierungen oder Darstellungsprobleme.