Alle Jahre wieder

Dieser Beitrag ist schon etwas älter und ist eventuell nicht mit unserem neuen Redaktions- und Gestaltungskonzept kompatibel. Daher bitten wir Dich um Entschuldigung, falls dieser Beitrag nicht richtig dargestellt wird.

… ist der Dom Kulisse für den Aachener Weihnachtsmarkt, der jedes Jahr nicht nur Touristen anzieht.

 Dieses Jahr überraschen die ersten Verkaufsbuden dann aber doch, ist doch der Sommer gerade erst vorbei.

weihnachtsbuden 1

Natürlich macht ein Spaziergang durch Aachen auch bei kühleren Temperaturen Vergnügen, besonders bei wolkenlosem Himmel.

dom mit himmel 1
dom erbe fur die welt 1

Gelegenheit neben aktuellen Fotos hier noch einmal ein paar “Augenblicke” zurückzuschauen. Thema war dieses Jahr natürlich die Ernennung des Doms zum ersten deutchen Weltkulturerbe vor 40 Jahren.

dom urkunde 1

Danke für das kurze Interview trotz Hochphase “40 Jahre Weltkulturerbe Aachener Dom” an den Dombaumeister Helmut Maintz

Videoporträt Dombaumeister

Natürlich liegt die Frage nahe, warum ausgerechnet der Aachener Dom:

Das Herz des Doms, die Kapelle, kunstvoll geschmückt. Musik – hier zu erleben – ist einzigartig.

An diese schmiegen sich die weiteren Kapellen an, Zeugen ihrer Zeit. Großartig zeigt sich das Kirchenschiff. Immer wieder motivieren die verschiedenen Ansichten und Akzente von den Figuren am Münsterplatz bis zu den Wandankern am Kirchenschiff zwischen Krämerstraße und Katschhof zu neuen Fotomotiven.

Immer steht der Dom als Kulisse und Namensgeber für Events. Konzertveranstaltungen, Feste, Sportveranstaltungen und Märkte bekommen mit der Kulisse natürlich immer ein besonderes Flair.

Was meinst du dazu? Like, kommentiere und teile diesen Beitrag auf Facebook oder Instagram.

Auch interessant

il sogno – nach 21 Jahren ist Schluss

Gender-Hinweis

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verzichten wir auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d). Sämtliche Personenbezeichnungen gelten daher gleichermaßen für alle Geschlechter.