„Archimedische Werkstatt“ am Sandkasten macht den Katschhof grün (update)

Dieser Beitrag ist schon etwas älter und ist eventuell nicht mit unserem neuen Redaktions- und Gestaltungskonzept kompatibel. Daher bitten wir Dich um Entschuldigung, falls dieser Beitrag nicht richtig dargestellt wird.

lautet das Motto der Information der Stadt Aachen.

Das Thema

      ” In der „Archimedischen Werkstatt“ entsteht ein vertical farming-Projekt, das den Katschhof ergrünen lässt. 

·        Drei Ferienspiel-Gruppen aus Kindern und Jugendlichen zwischen zehn und 16 Jahren werden drei Wochen lang unter Aufsicht der Bleiberger Fabrik (an)bauen, bewässern und beschatten. 

·        Besucher*innen des Archimedischen Sandkastens dürfen dann in Liegestühlen und einem grünen „Diamanten-Dorf“ chillen”

Weitere Infos der Stadt

“Schon nach den ersten Wochen erfreut sich der Archimedische Sandkasten wieder großer Beliebtheit: Unzählige Kinder buddeln, schippen und spielen, während ihre Eltern in den Future Lab-Liegestühlen und natürlich genügend Abstand am Rand der Sandkiste ausruhen. Doch seit dem 26. Juli wird es quirlig: Der Platz zwischen Dom und Rathaus ist nun auch Heimat der Archimedischen Werkstatt: Bei dieser Ferienspielaktion des Fachbereichs Kinder, Jugend und Schule der Stadt Aachen, die mit der Bleiberger Fabrik im Rahmen des Future Lab Aachen realisiert wird, erbauen Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 16 Jahren eine vertical farming-Landschaft, von den Künstler*innen der Bleiberger Fabrik auch liebevoll „Diamanten-Dorf“ genannt.”

Impressionen “Kluge Köpfe”

“… Grund genug, vorher nochmal Resümee zu ziehen und die von den Kindern und Jugendlichen erbaute vertical farming-Konstruktion zu würdigen…”

Elena Reinders

Zum Download

Was meinst du dazu? Like, kommentiere und teile diesen Beitrag auf Facebook oder Instagram.

Auch interessant

il sogno – nach 21 Jahren ist Schluss

Gender-Hinweis

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verzichten wir auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d). Sämtliche Personenbezeichnungen gelten daher gleichermaßen für alle Geschlechter.