Dach des Rathauses aus der Ferne

Bilder vom ersten Antik- und Trödelmarkt in der Altstadt in diesem Jahr

Dieser Beitrag ist schon etwas älter und ist eventuell nicht mit unserem neuen Redaktions- und Gestaltungskonzept kompatibel. Daher bitten wir Dich um Entschuldigung, falls dieser Beitrag nicht richtig dargestellt wird.
Blick auf den Katschhof mit Rathhaus im Hintergrund

Am Sonntag den 25. März war der erste von vier Altstadt Antik und Trödelmarkt-Terminen.

Der Verkauf darf zwischen 11 und 18 Uhr stattfinden. Schnäppchen finden kann man sicher besser frühzeitig. Um Dom und Rathhaus, also mit der wunderbaren Altstadtkulisse, die ja so natürlich schon einen Besuch wert ist, hat man an einem dieser Sonntage natürlich ein besonderes Flair zusätzlich zu erwarten.

Im Gegensatz zu so manchen anderen Sonntagsmärkten findet hier noch ein echter Trödelmarkt statt, der sich je nach Anzahl von Ausstellern bis in die Seitenstraßen erstreckt.

Hier begegnen sich Sammelleidenschaften der Gegensätzlichkeiten.

Für die ein oder andere Person vielleicht eine kleine Zeitreise zurück in die eigene Kindheit

Oder ein Fundort für die fehlende Rarität in der besonderen Sammlung

Natürlich ist wie immer für ein üppiges Angebot für das leibliche Wohl gesorgt. Eine Rostbratwurst bei der Kulisse?

Auf jeden Fall ein Platz mit ganz besonderen Ansichten nicht nur auf dem Katschhof. Dom und Rathaus stehen sich gegenüber.

Was meinst du dazu? Like, kommentiere und teile diesen Beitrag auf Facebook oder Instagram.

Auch interessant

il sogno – nach 21 Jahren ist Schluss

Gender-Hinweis

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verzichten wir auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d). Sämtliche Personenbezeichnungen gelten daher gleichermaßen für alle Geschlechter.