Impressionen der Ausstellung von Wolfgang Binding

Schon Goethe erkannte: Alles Lebende ist von einer Aura umgeben. Diese Aura des Lebendigen beim Zeichnen zu erleben und in meiner Plastik zu bewahren, ist ein Traum, den ich heute noch träume.

Wolfgang Binding, 2018

Am Freitag, dem 21. Januar, wurde die Ausstellung von Professor Wolfgang Binding in der Galerie am Elisengarten, unter Anwesenheit des Künstlers, eröffnet. Nach der Ausstellung von Professor Binding im Suermondt-Ludwig-Museum (2018) bietet die aktuelle Ausstellung allen Kunstinteressierten noch bis zum 29. Januar die Möglichkeit, Skulpturen des bekannten Künstlers zu betrachten und zu erwerben. Ausstellungsschwerpunkt bilden die eindrucksvollen Tierplastiken aus Bronze:

Übrigens: Die wohl bedeutendste Skulptur des 1937 in München geboren und in Köln aufgewachsenen Künstlers in Aachen sind die »Spielenden Pferde« am Gelände des CHIO. 

Was meinst du dazu? Like, kommentiere und teile diesen Beitrag auf Facebook oder Instagram.

Auch interessant:

Vernissage in der Galerie Ramrath wieder aktuell zur Kunstroute

Gender-Hinweis

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verzichten wir auf die gleichzeitige Verwendung der Sprachformen männlich, weiblich und divers (m/w/d). Sämtliche Personenbezeichnungen gelten daher gleichermaßen für alle Geschlechter. 

Wir respektieren den Schutz deiner Daten!

Bei der Verwendung von Google Maps wird eine Verbindung zu den Servern von Google aufgebaut und es werden Daten an Google gesendet. Weitere Informationen in der Datenschutzerklärung.

Diese Seite wird automatisch mit dem Google Übersetzter übersetzt.

Wir bitten um Ihr Verständnis für eventuelle Übersetzungsfehler, falsche Formulierungen oder Darstellungsprobleme.